Die große Leinwand ist das Tor zur Welt. Viele Kinos engagieren sich jetzt für die Menschen in der Ukraine. Wir alle wollen nicht ohnmächtig zusehen, sondern unseren Teil beitragen, damit Menschlichkeit und Solidarität gelebt werden. Folgende Aktionen und Initiativen gibt es:

Initiativen für Spenden und Hilfen
Neben den großen Hilfsorganisationen wie dem Aktionsbündnis Katastrophenhilfe, oder der Aktion Deutschland Hilft gibt es inzwischen auch einige Initiativen aus dem Bereich Kultur und Film:

Filmmakers for Ukraine:
Eine europäische Initiative von Crew United, die unter dem Motto „Find help – give help“ unterschiedlichste Hilfen koordinieren.

Deutsche Filmakademie:
Hier werden unterschiedliche Hilfsmöglichkeiten speziell für Filmschaffende dargestellt.

Deutscher Kulturrat:
Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, stellt auf seiner Website unter www.kulturrat.de/ukraine ab sofort gebündelte Informationen aus dem Kultur- und Medienbereich zum Krieg in der Ukraine zusammen. Die Seite informiert über aktuelle Maßnahmen aus dem Kulturbereich, Spendenaufrufe und Unterstützungsmaßnahmen. Staatliche wie auch zivilgesellschaftliche Förderer aus allen kulturellen Bereichen werden dabei in den Blick genommen. Eine bereits etablierte Hilfsorganisation speziell für die Ukraine ist www.ukraine-hilfe-berlin.de. Internationale Produzentenverbände haben eine Seite für ukrainische Schauspieler ins Leben gerufen, um hier Jobangebote zu vermitteln. Diese ist zu finden unter www.aktorky-ta-aktory.org.

Filme zum Thema
DONBASS
Zahlreiche Kinos in ganz Europa nehmen den Film DONBASS von Sergei Loznitsa wieder ins Programm. In den Niederlanden werden die Screenings mit einer Spendenaktion für Geflüchtete verbunden. „Donbass“ eröffnete 2018 in Cannes die Sektion „Un Certain Regard“ und wurde von der internationalen Presse als Meisterwerk gefeiert. Sergei Loznitsa erhielt für seine medienkritische und hochpolitische Farce den Sektions-Preis für die Beste Regie.

Im Verleih von Salzgeber.

MAIDAN
In MAIDAN fügt Sergei Loznitsa Aufnahmen jener zivilen Unruhen, die im Winter 2013/14 am Kiewer Maidan losbrachen, zu einem wirkmächtigen Zeitdokument zusammen. Die Aufstände, die aus einem friedlichen Protestmarsch heraus entstehen, sind eruptives Indiz der lange währenden ukrainischen Revolution.

Im Verleih von Grandfilm.

THIS RAIN WILL NEVER STOP – Start: 24.03.2022
Der Film von Alina Gorlova nimmt den Zuschauer mit auf eine bildgewaltige Reise durch den endlosen Kreislauf von Krieg und Frieden in der Menschheit. Der Film folgt Andriy bei seinem Versuch, eine nachhaltige Zukunft zu sichern und gleichzeitig den menschlichen Tribut für bewaffnete Konflikte zu zahlen. Vom syrischen Bürgerkrieg bis hin zu den Unruhen in der Ukraine wird Andriys Existenz von dem scheinbar ewigen Fluss von Leben und Tod bestimmt. THIS RAIN WILL NEVER STOP hat zahlreiche Preise gewonnen, darunter den Award for Best First Appearance bei der IDFA, den Current Time Award beim International Human Rights Film Festival in der Ukraine und die Goldene Lily für den Besten Film beim goEast Festival.

Im Verleih von JIP Film.

LANGES ECHO – Regie: Veronika Glasunowa
Dobropillja liegt in der Ostukraine, 70 Kilometer entfernt von der umkämpften Grenze zu den von pro russischen Separatisten kontrollierten Gebieten. Der Dokumentarfilm LANGES ECHO von Veronika Glasunowa und Lukasz Lakomy erzählt mit der intensiven Schilderung des Alltags in teils skurrilen Szenen vom Leben der Einwohnerinnen an der Peripherie eines Krieges. LANGES ECHO feierte seine Internationale Premiere auf dem Schweizer Filmfestival „Visions du réel 2017“ in Nyon. LANGES ECHO hatte Onlinepremiere während des Corona Lockdowns im April 2020.

Im Verleih von JIP Film.

THE TRIBE – Regie: Myroslav Slaboshpytskiy
Sergey ist neu auf dem Internat für Gehörlose. Schnell kommt er mit Jugendlichen einer organisierten Gang zusammen, „The Tribe“ (Der Stamm), in der Gewalt und Schikane mit schonungsloser Dynamik das Leben bestimmen. Notgedrungen muss auch Sergey sich durchsetzen und durch Diebstähle, Raubüberfälle und Zuhälterei sichert er sich seinen Rang innerhalb der Hierarchie. Als er sich in Anna verliebt, die wie die anderen Mädchen der Gruppe vom Anführer zur Prostitution gezwungen wird, durchbricht Sergey den Kodex des Stammes und ist plötzlich auf sich allein gestellt.

Im Verleih von Rapid Eye Movies.

FOR SAMA
Im Verleih von Filmperlen kann der oscarnominierte und vielfach preisgekrönte Film „FÜR SAMA“ von Waad al-Kateb und Edward Watts wieder aufgenommen werden. Claudia Oettrich hat uns mitgeteilt, dass 25 % der Verleih-Einnahmen aus Buchungen FÜR SAMA gehen an ausgewählte Hilfs-Organisationen gespendet werden. Herzlichen Dank dafür! FÜR SAMA zeigt eindringlich, was Krieg und Zerstörung für die Menschen bedeutet. Russland unterstützt den Machthaber Assad seit 2015 mit Luftangriffen auf die Zivilbevölkerung, Krankenhäuser, Schulen. Der Syrienkrieg hat fast eine halbe Millionen Menschenleben gefordert und 12 bis 14 Millionen Menschen zu Flüchtlingen gemacht. FÜR SAMA wurde mit dem MENSCHENRECHTSFILMPREIS 2020 ausgezeichnet. Der Film hat auch den Preis der Jugendjury bei der Filmkunstmesse gewonnen.

Im Verleih von Filmperlen.

Quelle
www.agkino.de/initiativen-fuer-die-ukraine